Alarm an der Gesamtschule

Mülheim - An der Gesamtschule Ferdinandstraße gibt es derzeit einen größeren Polizeieinsatz. Eine Sprecherin sagte, es habe an der Schule einen Alarm gegeben. Die Polizei teilte mit, es handle sich dabei um einen Amokalarm,

Es gebe jedoch bislang noch keinen Hinweis auf eine akute Bedrohungslage. Die Schule ist inzwischen geräumt worden,  die Schüler sind aktuell in der Messe untergebracht worden. Die Polizei sei mit starken Kräften vor Ort. (KR)

Kommentar: Die Rundschau betont, die Polizeimeldung sei über "Twitter" erfolgt. Aber wozu hat die Polizei eine eigene Presseseite und wozu ist die Rundschau ein eigenes Nachrichtenmedium? Ist die Trump-Tröte Twitter etwa glaubwürdiger oder seriöser? (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen